Schlagwort: Kultur

Oberhausen: Bewegender Adventskalender 2019

Vorstellung des Bewegenden Adventskalenders 2019 in der Homebar, v.li. Nese Özcelik (Bereich Chancengleichheit), Britta Costecki (Bereichsleitung Chancengleichheit), Uwe Muth (Kulturmanager Innenstadt), Apostolos Tsalastras (Beigeordneter Finanzen und Kultur) sowie Phillip Kirchstein (Homebar).Apostolos Tsalastras ist davon überzeugt, dass der Bewegende Adventskalender „eine großartige Idee ist und ganz viele Menschen anspricht“. Er enthält 62 Angebote zum Mitmachen, Zuhören, Zuschauen, Sich-Besinnen und Genießen. » oberhausen.de

City-Hochhaus: Vielfalt ist unsere Heimat

„Ich finde es großartig, dass nun die Schriftzüge ,Glück auf‘ und ,Vielfalt ist unsere Heimat‘ auf dem City-Hochhaus prangen“, sagte Apostolos Tsalastras der WAZ. Die Kritik an der von Kitev initiierten Aktion kann er nicht nachvollziehen. » WAZ

City-Fest mit Straßentheater: fulminanter Abschluss

Straßentheater

„Mit dem polnischen Straßentheater KTO bekam das City-Fest einen fulminanten Abschluss“, stellt Apostolos Tsalastras fest. „Viele Straßenkünstler verzauberten die Menschen, die in die Marktstraße gekommen waren und gaben dem City-Fest eine wunderbare neue Gestalt.“ mehr »

Theater Oberhausen macht sich an die Maloche

Kulturdezernent Apostolos Tsalastras nennt Leitmotiv und Inhalt des Programms für die nächste Spielzeit „ein starkes Statement“. Die erhöhte Landesförderung fürs Theater Oberhausen soll der Bühne in vollem Umfang zugute kommen. » WAZ » WAZ

Postos Bahnhof mit Christina Kampmann

Apostolos Tsalastras hatte Christina Kampmann eingeladen, die mit 36 Jahren jüngste Landesministerin, und hat mit ihr 90 vergnügliche Minuten in „Postos Bahnhof“ verbracht. „Als Hannelore Kraft mich angerufen hat, hatte ich gedacht, dass das Alter keine Rolle spielt“, erinnerte sich Christina Kampmann an ihre Berufung. mehr »

Kultursommer in Oberhausens City

Mit der Kulturnacht „Schlaflos“ endet der Kultursommer 2016, der auch in diesem Jahr großen Zuspruch fand. „Was ich gesehen habe, fand ich total klasse“, sagte Kulturdezernent Apostolos Tsalastras der » WAZ.