Schlagwort: Flüchtlinge

Flüchtlingskosten: Berlin muss mehr zahlen

Deutlich stärker als bisher muss nach Ansicht der Stadt Oberhausen künftig der Bund die Kosten für die Unterbringung, Ernährung und Integration der Flüchtlinge tragen. „Es kann nicht sein, dass sich der Bundesfinanzminister für die Schwarze Null feiern lässt und wir Kommunen das ausbaden“, sagte Kämmerer Apostolos Tsalastras. » WAZ

Apostolos Tsalastras: Danke Oberhausen!

„Angesichts der schrecklichen Bilder von Menschen auf der Flucht vor Krieg und Vertreibung tut es gut, zu erleben, mit welcher Menschlichkeit und Offenheit wir die Flüchtlinge begrüßen“, sagt Apostolos Tsalastras. Dies habe das riesige Engagement beim Empfang der Flüchtlinge in dieser Woche in Eisenheim erneut gezeigt. (Foto: Carsten Walden) mehr »

Kein Platz für den rechtsextremen Mob

Für Rechtsextremisten gebe es in Oberhausen keinen Platz, stellte Apostolos Tsalastras bei einem Besuch der Flüchtlingsunterkunft Stötznerschule klar. Dort wurden in der Nacht zuvor ein Dutzend rechtsextreme Randalierer von der Polizei in Gewahrsam genommen. mehr »

Bund muss Städte bei Flüchtlingsunterbringung entlasten

„Berlin muss sein finanzielles Engagement für die Flüchtlingsunterbringung mindestens verdoppeln“, fordert Apostolos Tsalastras die Bundeskanzlerin auf, die Kommunen zu entlasten. „Ich erwarte vom Flüchtlingsgipfel verbindliche Vereinbarungen, dass sich der Bund dauerhaft an den steigenden Ausgaben beteiligt“, betont der Stadtkämmerer vor dem Spitzentreffen, zu dem Angela Merkel am Freitag ins Kanzleramt einlädt. mehr »

Rechtsextreme sind in Oberhausen nicht willkommen

„Rechtsextreme sind in Oberhausen nicht willkommen.“ So äußerte sich Apostolos Tsalastras als Vertreter der Stadt im Oberhausener Bündnis für Demokratie und Toleranz zur geplanten Veranstaltung von Pro NRW am 1. Mai in Oberhausen. mehr »