Haushalt: Hoffnungsvolle Entwickung, schwierige Lage

Apostolos Tsalastras hat in einer Bürgerversammlung die finanzielle Situation der Stadt vorgestellt und gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Leitungsebene der Stadt über mögliche Entwicklungen mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert. „Obwohl Oberhausen in 2017 wieder einen ausgeglichenen Haushalt haben wird und unsere Entwicklung hoffnungsvoll ist, gestaltet sich die finanzielle Lage schwierig“, stellte der Stadtkämmerer fest.

» WAZ Oberhausen: Oberhausen sucht acht Millionen Euro

„Besonders belastet wird die Stadt von den hohen sozialen Kosten. Der Sozialhaushalt und die Kinder- und Jugendhilfe machen zusammen schon fast 50 Prozent des gesamten Haushaltsaufwandes aus“, sagte Tsalastras.

Die Gefahr für die Zukunft seien für Oberhausen und die anderen Städte im Strukturwandel die hohen Schulden. „Die damit verbundenen Zinskosten würden explodieren, wenn die Zinsen wieder steigen“, warnte Apostolos Tsalastras. „Bund und Land müssen gemeinsam mit den Kommunen endlich eine Lösung für die Altschulden finden.“