Kategorie: Gemeinsam Oberhausen

Oberhausen: Bewegender Adventskalender 2019

Vorstellung des Bewegenden Adventskalenders 2019 in der Homebar, v.li. Nese Özcelik (Bereich Chancengleichheit), Britta Costecki (Bereichsleitung Chancengleichheit), Uwe Muth (Kulturmanager Innenstadt), Apostolos Tsalastras (Beigeordneter Finanzen und Kultur) sowie Phillip Kirchstein (Homebar).Apostolos Tsalastras ist davon überzeugt, dass der Bewegende Adventskalender „eine großartige Idee ist und ganz viele Menschen anspricht“. Er enthält 62 Angebote zum Mitmachen, Zuhören, Zuschauen, Sich-Besinnen und Genießen. » oberhausen.de

City-Hochhaus: Vielfalt ist unsere Heimat

„Ich finde es großartig, dass nun die Schriftzüge ,Glück auf‘ und ,Vielfalt ist unsere Heimat‘ auf dem City-Hochhaus prangen“, sagte Apostolos Tsalastras der WAZ. Die Kritik an der von Kitev initiierten Aktion kann er nicht nachvollziehen. » WAZ

City-Fest mit Straßentheater: fulminanter Abschluss

Straßentheater

„Mit dem polnischen Straßentheater KTO bekam das City-Fest einen fulminanten Abschluss“, stellt Apostolos Tsalastras fest. „Viele Straßenkünstler verzauberten die Menschen, die in die Marktstraße gekommen waren und gaben dem City-Fest eine wunderbare neue Gestalt.“ mehr »

Banneraktion: Oberhausen hat keinen Platz für Rassismus

LokalzeitDie Lokalzeit Ruhr hat von den riesigen Bannern mit der Aufschrift „Oberhausen hat keinen Platz für Rassismus“ berichtet, die der „Runde Tisch gegen Rechts“ im Niederrheinstadion ausgebreitet hat. „Für Gemeinsamkeit zu werben und die Menschen zusammenzubringen – das ist eine ganz wichtige Aufgabe, und mit dieser Aktion leisten wir einen guten Beitrag“, sagte Apostolos Tsalastras dem » WDR.

Theater Oberhausen macht sich an die Maloche

Kulturdezernent Apostolos Tsalastras nennt Leitmotiv und Inhalt des Programms für die nächste Spielzeit „ein starkes Statement“. Die erhöhte Landesförderung fürs Theater Oberhausen soll der Bühne in vollem Umfang zugute kommen. » WAZ » WAZ

Sozialdaten sind schon lange einsehbar

Apostolos Tsalastras nimmt Stellung zum Kommentar „Ungleiches ungleich behandeln“, der in der Oberhausener WAZ erschienen ist. Lokalchef Peter Szymaniak erwecke darin den Eindruck, „die Stadt Oberhausen habe in der Vergangenheit Daten über schwierige Viertel nicht veröffentlicht, um deren Ruf nicht zu gefährden“, so Tsalastras. mehr »

SPD: Freiheit und Demokratie verteidigen!

Oberhausens SPD war zu einem Parteitag der besonderen Art zusammengekommen, der unter dem Motto „Freiheit und Demokratie verteidigen!“ stand. Ein Film zeigte Bilder der mehr als 150-jährigen SPD-Geschichte, und der Oberhausener Schauspieler Torsten Bauer rezitierte die berühmte Rede des SPD-Reichstagsabgeordneten Otto Wels gegen das Ermächtigungsgesetz der Nationalsozialisten aus dem Jahr 1933. mehr »