Bürgerinnen und Bürger für Apostolos Tsalastras

Zahlreiche Oberhausener Bürgerinnen und Bürger unterstützen Apostolos Tsalastras. Sie kommen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen sowie Stadtteilen, und viele sind parteiungebunden, wie die aus der im Ersten ausgestrahlten Comedy-Sendung Ladies Night bekannte Kabarettistin Gerburg Jahnke.


Jahnke
Gerburg Jahnke, Kabarettistin:

„Natürlich wähl’ ich Herrn Tsalastras. Wen denn sonst?!“


Thomas Schicktanz, DGB-Vorsitzender:
„Apostolos Tsalastras setzt sich aktiv für gute Arbeit und Arbeitnehmerrechte ein.“


DeterdingJoachim Deterding, Pfarrer und Superintendent:

„Gemeinsam Oberhausen: Flüchtlinge willkommen heißen! Dafür steht Apostolos Tsalastras. Ihm traue ich zu, die guten Ideen aller Parteien aufzunehmen.“


Michael Lange, Vorsitzender von SC Buschhausen 1912 Tischtennis:
„Apostolos Tsalastras hat mit seinem Sportstättenprogramm den Sportvereinen geholfen.“


DrescherBurkhard Drescher, Alt-Oberbürgermeister und Geschäftsführer der Innovation City Ruhr:

„Apostolos Tsalastras packt die Herausforderungen an und macht Stadtentwicklung zur Chefsache.“


Jochen Kamps, Geschäftsführer des Ausbildungszentrums ZAQ und der AWO:
„Für Apostolos Tsalastras – weil die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit für ihn Priorität hat.“


SommersHajo Sommers, Vorsitzender von Rot-Weiß Oberhauen und Leiter des Ebertbades:

„Apostolos Tsalastras ist überall – bei RWO im Stadion, bei der Kultur, in der Stadt.“


Marcel Winkel, Vorsitzender des Jugendparlamentes:
„Apostolos Tsalastras spricht nicht über, sondern mit Jugendlichen.“


HöhnBärbel Höhn MdB (Grüne), Vorsitzende des Umweltausschusses im Deutschen Bundestag:

„Apostolos Tsalastras steht für die Kultur in Oberhausen.“


Sonja Lunkeit, Leiterin des emek-Kindergartens:
„Apostolos Tsalastras investiert in Bildung, um kein Kind zurückzulassen.“


Jörg Bischoff, Handwerksmeister:
„Apostolos Tsalastras wird mit seinem Zukunftsinvestitionsprogramm Arbeits- und
Ausbildungsplätze im Handwerk schaffen.“


Heinz Wagner (K 14) , Christoff Kaiser (ehemals Druckluft), Uwe Muth (Weißes Dinner) und viele mehr von der Initiative „Kreative für Posto“:
Posto-wählen

„Wir unterstützen Apostolos Tsalastras, weil er die Menschen zusammenbringt.“

Weitere Stimmen der Initiative „Kreative für Posto“ finden Sie auf » Facebook und unter » Posto-wählen.de.


Ein Gedanke zu „Bürgerinnen und Bürger für Apostolos Tsalastras

  1. Sebastian Faust

    Glück auf! aus Hamburg! Wir wählen den Ersten Bürgermeister und keine Partei. Oberhausen sollte das auch tun und Posto wählen. Weil er an Oberhausen interessiert ist und nicht an seinem Posten.

Kommentare sind geschlossen.